20. Apr
2014

By:
Yannah



Optisch gesehen sind wir stets kritisch mit uns selbst. Der Bauch könnte flacher sein, die Thigh Gap größer, der Poppes kleiner. Wir streben nach “Perfektion”, auch wenn es nur unsere eigene ist, die wir zu erstreben versuchen. Das Paradoxe daran ist allerdings, dass wir die innere “Perfektion” unseres Körpers nur zu gerne vergessen. Zu viel Scheiße essen, zu wenig Sport machen. Und dabei geht es nicht darum, dass wir uns damit langsam aber sicher von unserem optischen Ideal entfernen, sondern darum, dass ein gesunder Körper auf unserer Prioritätenliste einfach ganz weit oben stehen müsste. Und damit wären wir dann in den Zeiten von Detox und Body Cleansing jeglicher Art angekommen. Dazu gehört beispielsweise auch die basische Ernährung, die dafür sorgen soll, dass unser Körper mal ein wenig entsäuert. Am besten wäre es natürlich, generell zu versuchen säurebildende Lebensmittel zu meiden, aber eine einwöchige Basenkur, 2 mal im Jahr, soll wohl auch schon wahre Wunder wirken. Und da ich sowieso ständig Bauchweh hab und meinen Körper gerne mit Burgern und Pizza schände werde ich das jetzt mal testen. Die Grundregeln sind relativ simpel: Eigentlich werden eine Woche lang nur Obst, Gemüse und Körner gegessen (genaue Listen findet man easy peasy im Internet). Obst nur bis 14 Uhr! Nach 18 Uhr nix mehr. Zu trinken gibt’s stilles Wasser en masse. Kein Alkohol, kein Kaffee und geraucht werden darf natürlich auch nicht. Beim Schreiben fällt mir schon wieder auf wie scheiße sich das anhört! Egal, go for it! Meine Freundinnen müssen aus Gründen der Motovation auch mitziehen und vielleicht seid ihr ja jetzt auch angefixt. Mittwoch geht’s los. Ich werde auf jeden Fall täglich berichten und euch sowohl an meinem Speiseplan, als auch an meinen vermutlich sinkenden Launen teilhaben lassen.

20. Apr
2014

By:
Sara



20. Apr
2014

By:
Sara



20. Apr
2014

By:
Sara



19. Apr
2014

By:
Esther



18. Apr
2014

By:
Sara



Short bios of our Reineke Fuchs residents are up on our website. For booking requests or any questions simply drop me a line via Sara(at)reineke-fuchs.com!

18. Apr
2014

By:
David



Hinter dem Namen Lao. verbirgt sich dieser sympathische Mensch der zur Zeit Tel Aviv unsicher macht. Lao. ist tatsächlich der erste Künstler den wir bei LIKE records nach einer Demoeinsendung gesigned haben. Sein Track “The Same Dust” erinnert mich ein wenig an Fever Ray in ihren guten Zeiten und hat mich sofort dazu inspiriert einen Remix zu machen, den Ihr nun in voller länge hier streamen könnt. “Lao. – The Same Dust” Ep kommt am 25.04 in den Handel. Ich bin darüber hocherfreut!

17. Apr
2014

By:
Yannah



In der Mischpoke gibt’s noch feinste Teile von Magasin Populaire, Magasin 2 und Monsieur Courbet im Sale! Kommt vorbei!

17. Apr
2014

By:
Esther



Auch wir stehen hinter Kalle, hinter dem Gebäude 9, hinter dem legendären Stecken, hinter jedem der vor der betäubenden- und schier unaufhaltsamen Kraft des Gentrifikationsphänomens weichen muss. Kalle’s Zwangsräumung ist zwar bereits erfolgt und das Gebäude 9 vorerst gerettet ist – doch das Thema bleibt. Steigende Mietpreise und die zunehmende Verdrängung kultureller Stätten sowie alteingesessener Mieter muss ein Ende haben. Und auch wenn das für seine Rechte ‘auf-die-Straße-gehen’ 2014 nicht mehr das große Ding zu sein scheint – dazu muss ich mich beschämenderweise auch zählen – ein bisschen mehr Weitsicht, ein bisschen mehr Mitgefühl, ein bisschen mehr Bewusstsein, Leute! Köln schafft sich ab. Das ist doch Scheisse!

Hier mehr INFOS zu Kalle -

17. Apr
2014

By:
Esther